Dein Sportportal für die Region Würzburg

Februar 10, 2014 21:22

Auch blind fit wie ein Turnschuh

23 junge Leute, die gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport absolvieren, kamen auf Initiative von Bildungsreferentin Sabrina Bair von der Bayerischen Sportjugend ins Berufsförderungswerk (BFW) Würzburg. Im BFW, einem Bildungszentrum für blinde und sehbehinderte Menschen, informierten sich die FSJler aus Nordbayern über die Blindensportarten Blindenfußball und Showdown.

Unterstützt wurde die Fortbildung vom Würzburger Blindenfußball-Nationaltorwart Enrico Göbel und Blindenfußball-Bundesligaspieler Sven Lotter, die für das Team des Vital-Sportvereins (VSV) und des BFW Würzburg am Ball sind. Die „Bundesliga-Profis“ berichteten über die große Bedeutung, die der Blindenfußball in ihrem Leben einnimmt. Die beiden Blindenfußball-Guides Annika Gerspitzer und Christina Dreßel übernahmen die sportliche Einführung in den paralympischen Sport Blindenfußball. Sportlehrer Ansgar Lipecki erläuterte den FSJlern in einer zweiten Übungseinheit die Regeln von Showdown. Die Sportart Showdown ist auch als Tischtennis für Blinde oder Tischball bekannt und funktioniert – genauso wie Blindenfußball – mit einem rasselnden Ball, den man akustisch orten kann. Für die 23 FSJler wurde es anschließend Ernst: Unter der Schwarzbrille durften sie Blindenfußball und Showdown live ausprobieren. Nach zwei Stunden intensiven Schwitzens war allen klar: Auch blind kann man sportlich „fit wie ein Turnschuh“ sein.

 

Schreibe einen Kommentar